Repair Versammlung

Vom 24.03. bis 27.03.2022 findet die Repair Versammlung statt.

Repair ist wahrscheinlich die dringlichste Aufgabe der
Gegenwart (repair, engl. reparieren, erneuern, heilen,
wiedergutmachen). Wie lässt sich Reparatur auf eine Art
und Weise umsetzen, die Veränderungen nachhaltig
möglich macht? Wie kann Repair zu einer Methode der
Achtsamkeit werden und der Bewusstwerdung begrenzter
Zeit? Welche Strategien gibt es, nicht aufzugeben?
Können wir zusammen – über Alters-, kulturelle, religiöse,
Klassen- und Bildungsgrenzen hinweg – lernen und
arbeiten, über sicht- und unsichtbare soziale Grenzen,
in einer Praxis von Care? Lässt sich aus der Sichtbarkeit
von Narben Widerstandsfähigkeit gewinnen? Und kann
die Kunst dabei helfen, die Töne und Stimmen des
Dazwischen zu hören und Utopiefähigkeit zu erlangen?
Bei Klassen für Alle. Repair Versammlung
wollen wir nach Fragen und Antworten für eine gute
Gegenwart und Zukunft zu suchen.

Schulworkshop FSLE Großlobming

Im Rahmen des regulären Unterrichts wurde der Einsatz von Comics, TikTok Videos und co., zur Bewusstseins- und Persönlichkeitsbildung erprobt. Mittels Videobotschaft wurden Themen wie Mobilitätswende und Klimawandel an die SchülerInnen vermittelt. Durch selbstständige Arbeitsweise sollten dann Inhalte und Botschaften erstellt und präsentiert werden.

Das Feedback? Moderne Zugänge und selbstständige Aufgabenbewältigung kamen gut an. Die SchülerInnen konnten sich kreativ mit der Thematik auseinandersetzen und aktuelle und präsente Medienformate dafür nutzen.

Die Lehrkräfte sehen vor allem die Motivation bei der Nutzung und Konsumation digitaler Inhalte positiv und auf den Lehrplan übertragbar.

Schulworkshop HAK Neunkirchen

Zusammen mit der YoungCaritas fand an der HAK Neunkirchen ein YouthCodes Workshop statt. Unter anderem wurden Klimawandel und Umweltschutz thematisiert, um zusammen mit den SchülerInnen der 2AS mögliche Maßnahmen zu entwickeln.

In Gruppen konnten Comics, Plakate oder TikTok’s zu Klimawandel, Mobilität und Umwelt erstellt und präsentiert werden, um Bewusstsein zu schaffen und spielerisch Informationen zu vermitteln.

Im Rahmen von YouthCodes sollen Möglichkeiten gefunden, ausprobiert und evaluiert werden, um junge Generationen zu erreichen und Bewusstseinsbildung zu aktuellen und zukünftigen Entwicklungen in den Bereichen Mobilität, Klimaschutz und Nachhaltigkeit, zu betreiben.

Neuer Termin youth codes – Kreativwerkstatt

Möchtest du (d)einen Beitrag zum Klimaschutz leisten?
Dann komm vorbei und überlege mit uns, was du tun kannst.
Gemeinsam mit der youngCaritas veranstalten wir einen Kreativworkshop.

Warum ist uns das Thema Klimaschutz wichtig? Der Verkehr nimmt in Städten viel Lebensraum und Lebensqualität weg. Aber (wie) lässt sich das ändern?
Wichtig ist, über verschiedene Probleme und Lösungsideen zu reden und diese zu vergleichen.

Was machen wir (ForscherInnen) in youth codes: Kurz gesagt – wir erforschen, wie ihr unterwegs sein wollt und wie ihr (trotz Unterschiedlichkeit) zum Klimaschutz beitragen könnt. Wir versuchen aber in erster Linie mit euch zu diskutieren, wie zukünftige Klimaschutzbeiträge aussehen können. Ihr seid also – mit eurem kreativen Beitrag- Teil der Lösung.

Ein T-Shirt als Lösung? Deine Botschaft, auf deinem T-Shirt regt andere an, nachzudenken oder mit dir ins Gespräch zu kommen. Um eine klare Botschaft zu setzen, braucht es Diskussionen und Rückmeldungen was deine Botschaft auslöst.

Wir diskutieren mit euch eure Ideen, die ihr beispielsweise auf eurem T-Shirt umsetzen könnt. Oder wir erstellen mit euch einen Beitrag für TikTok / Instagram, den wir auf unseren Seiten online stellen. Ihr entscheidet!

Wann: neuer Termin 23.02.2022

Dauer: 2 Stunden von 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort: in der actionFabrik / Heiligenstädter Straße 31, Gürtelbogen 353, 1190 Wien

Altersgruppe: ca. 15-24 Jahre

Kosten: keine, alle Materialien werden zur Verfügung gestellt

Du kannst:

  • Ein T-Shirt gestalten und bedrucken, das du behalten kannst
  • ein gemeinsames Plakat gestalten
  • ein Bild gestalten, das du behalten kannst
  • einen Tiktok oder Instagram Beitrag überlegen

Anmeldung unter office@youthcodes.at

youth codes – Webinar online

WANN: 22.11.2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Wie: per Zoom (Link wird nach der Anmeldung zugesendet)

Zielgruppe: : Vereinsverantwortliche, Gruppenleitungspersonen, Klimaschutzinteressierte, Forschungscommunity, …

Anmeldung erbeten an s.wolf-eberl@rdc.co.at oder
office@youthcodes.at

Wie Ariadne von Schirach so klar formuliert:
Wir sind das, was wir sein könnten, und nicht nur das, was wir sind. Wir könnten anders sein – wir brauchen ein anderes Bewusstsein! … Die große Krise lädt uns ein, gemeinsam zu agieren.“ (Globart 2021)

Die COP26 macht uns allen wieder bewusst, dass sich die Situation rund um die Erreichung der Klimaziele 2030 und 2050 weiter zuspitzt. Veränderungen, die nur technische Innovationen im Auge haben, greifen zu kurz – es braucht auch Verhaltensänderungen. Besondere Bedeutung kommt der Handlungsbereitschaft der Jungen zu. Das Forschungsprojekt youth codes setzt sich damit auseinander, wie unterschiedliche Jugendtypen das Thema in ihren eigenen Lebensumständen wahrnehmen und was sie zu Veränderungen motivieren kann. Wir möchten Ihnen/Euch gerne die wichtigsten Erkenntnisse von Beiträgen zur Mobilitätswende aus der Perspektive unserer Zielgruppe der 15-24-jährigen als Webinar näher bringen. Es werden Ergebnisse aus Repräsentativbefragungen, die im Rahmen von youth codes erhoben und typenspezifisch ausgewertet wurden, vorgestellt. Weiters werden die erarbeiteten Beiträge der Jugendteams als Filme, Broschüre etc. präsentiert, sowie die Methode, wie die jungen Menschen auch in COVID-Zeiten remote und asynchron zum gemeinsamen Arbeiten motiviert werden konnten. Nicht zuletzt möchten wir auch unsere wichtigsten Erkenntnisse teilen, wie eine erfolgreiche Kommunikation und eine höhere Aufmerksamkeit für Themen wie Klimaschutz und Mobilität erreicht werden können.

Gerne diskutieren wir im Anschluss Ihre/Eure Schlussfolgerungen.

Comic Workshop

Am 25.November gibt es wieder die Möglichkeit kostenlos an einem Online-Comic-Workshop teilzunehmen.

„Comics sind keine echten Zeichnungen, denn sie sind zum Lesen gedacht.“ (Chris Ware, amerikanischer Künstler)

Comics sind ein großartiger Weg, um Geschichten und Botschaften zu vermitteln – jeder mag sie! Wer aber denkt, dass man gut zeichnen können muss, um ein Comic zu gestalten, irrt sich.

Eines der erfolgreichsten Web-Comics – xkcd – stellt auch komplizierte Inhalte mit einfachen Strichmännchenzeichnungen dar.

Wie funktionieren Comics denn eigentlich? Kann ich Comics auch machen, wenn ich künstlerisch nicht so begabt bin?

Selbstverständlich! Komm zu unserem Comic Workshop mit Jutta Pauschenwein (Leiterin ZML FH Joanneum), erfahre interessante Fakten über Comics, und mach die ersten Schritte auf dem Weg, deine Geschichten und Botschaften in Bildern auszudrücken – einfach oder aufwändig, abstrakt oder konkret, schwarz-weiß oder bunt – ganz nach deinem eigenen Stil!

Details:
Wann: 25.11.2021
Uhrzeit: 14:00 – 16:30 Uhr
Wo: Online
Anmeldung: unter office@youthcodes.at

Die Plätze sind begrenzt, bitte meldet euch bei Interesse an.
Den Link erhaltet ihr nach der Anmeldung bei uns.

youth codes – Webinar „Vorstellung der ersten Ergebnisse“

WANN: 21.10.2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Wie: per Zoom (Link wird nach der Anmeldung zugesendet)

Zielgruppe: Vereinsverantwortliche, Gruppenleitungspersonen, Klimaschutzinteressierte …

Anmeldung erbeten an s.wolf-eberl@rdc.co.at oder office@youthcodes.at

Das Forschungsprojekt youth codes setzt sich damit auseinander, wie unterschiedliche Jugendtypen das Thema in ihren eigenen Lebensumständen wahrnehmen und was sie zu Veränderungen motivieren kann.

Wir möchten Ihnen/Euch gerne die wichtigsten Erkenntnisse von Beiträgen zur Mobilitätswende aus der Perspektive unserer Zielgruppe der 15-24-jährigen als Webinar näher bringen. Es werden Ergebnisse aus Repräsentativbefragungen der 15-24 Jährigen, die im Rahmen von youth codes erhoben und typenspezifisch ausgewertet wurden, vorgestellt. Weiters werden die erarbeiteten Beiträge der Jugendteams als Filme, Broschüre etc. präsentiert, sowie erste Online Tools, die auch für die asynchrone Vereinsarbeit zur gemeinsamen Erarbeitung eigener Beiträge für den Klimaschutz im Bereich der Mobilität) übernommen und weiter ausgebaut werden können. Gerne diskutieren wir im Anschluss Ihre/Eure Schlussfolgerungen.

Comic Workshop im Juli

Am 20.Juli gibt es die Möglichkeit kostenlos an einem Online-Comic-Workshop teilzunehmen.

Jutta Pauschenwein (Leiterin des ZML/Fachhochschule Joanneum Graz) leitet alle Teilnehmenden an, die eigenen Möglichkeiten zu entdecken um Comics zu gestalten – „Du musst nicht zeichnen können, um Comics zu machen.“ (J. Pauschenwein)

Nach einer kurzen Einführung, könnt ihr erste eigene Versuche mit Comics starten.

Details:
Wann: 20.7.2021
Uhrzeit: 13:00 – 16:00 Uhr
Wo: Online
Anmeldung: unter office@youthcodes.at

Die Plätze sind begrenzt, bitte meldet euch bei Interesse schnell an 🙂
Den Link erhaltet ihr nach der Anmeldung bei uns.

Fragebogen youth codes

DANKE für die Teilnahme an unserem youth codes-Fragebogen.
Wir haben 136 vollständig beantwortete Fragenbögen erhalten und sind sehr begeistert!
Wie bereits angemerkt, haben wir für die ersten 100 Teilnehmenden beim Fragebogen € 8,-  zur Verfügung. Für die Auszahlung erhaltet ihr ein Email.

Viele von euch sind daran interessiert bei unserem Forschungsprojekt weiter zu machen, daher findet eine Auswahl der Teilnehmenden statt. Wir haben 80 Plätze zur Verfügung. In Kürze werdet ihr darüber informiert.