youth codes – Kreativwerkstatt

Möchtest du (d)einen Beitrag zum Klimaschutz leisten?
Dann komm vorbei und überlege mit uns, was du tun kannst.
Gemeinsam mit der youngCaritas veranstalten wir einen Kreativworkshop.

Warum ist uns das Thema Klimaschutz wichtig? Der Verkehr nimmt in Städten viel Lebensraum und Lebensqualität weg. Aber (wie) lässt sich das ändern?
Wichtig ist, über verschiedene Probleme und Lösungsideen zu reden und diese zu vergleichen.

Was machen wir (ForscherInnen) in youth codes: Kurz gesagt – wir erforschen, wie ihr unterwegs sein wollt und wie ihr (trotz Unterschiedlichkeit) zum Klimaschutz beitragen könnt. Wir versuchen aber in erster Linie mit euch zu diskutieren, wie zukünftige Klimaschutzbeiträge aussehen können. Ihr seid also – mit eurem kreativen Beitrag- Teil der Lösung.

Ein T-Shirt als Lösung? Deine Botschaft, auf deinem T-Shirt regt andere an, nachzudenken oder mit dir ins Gespräch zu kommen. Um eine klare Botschaft zu setzen, braucht es Diskussionen und Rückmeldungen was deine Botschaft auslöst.

Wir diskutieren mit euch eure Ideen, die ihr beispielsweise auf eurem T-Shirt umsetzen könnt. Oder wir erstellen mit euch einen Beitrag für TikTok / Instagram, den wir auf unseren Seiten online stellen. Ihr entscheidet!

Wann: 21.1.2022 ABGESAGT! (neuer Termin ist in Abstimmung)

Dauer: 2 Stunden von 17:00 bis 19:00 Uhr

Ort: in der actionFabrik / Heiligenstädter Straße 31, Gürtelbogen 353,1190 Wien

Altersgruppe: ca. 15-24 Jahre

Kosten: keine, alle Materialien werden zur Verfügung gestellt

Du kannst:

  • Ein T-Shirt gestalten und bedrucken, das du behalten kannst
  • ein gemeinsames Plakat gestalten
  • ein Bild gestalten, das du behalten kannst
  • einen Tiktok oder Instagram Beitrag überlegen

Anmeldung unter office@youthcodes.at

youth codes – Webinar online

WANN: 22.11.2021 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Wie: per Zoom (Link wird nach der Anmeldung zugesendet)

Zielgruppe: : Vereinsverantwortliche, Gruppenleitungspersonen, Klimaschutzinteressierte, Forschungscommunity, …

Anmeldung erbeten an s.wolf-eberl@rdc.co.at oder
office@youthcodes.at

Wie Ariadne von Schirach so klar formuliert:
Wir sind das, was wir sein könnten, und nicht nur das, was wir sind. Wir könnten anders sein – wir brauchen ein anderes Bewusstsein! … Die große Krise lädt uns ein, gemeinsam zu agieren.“ (Globart 2021)

Die COP26 macht uns allen wieder bewusst, dass sich die Situation rund um die Erreichung der Klimaziele 2030 und 2050 weiter zuspitzt. Veränderungen, die nur technische Innovationen im Auge haben, greifen zu kurz – es braucht auch Verhaltensänderungen. Besondere Bedeutung kommt der Handlungsbereitschaft der Jungen zu. Das Forschungsprojekt youth codes setzt sich damit auseinander, wie unterschiedliche Jugendtypen das Thema in ihren eigenen Lebensumständen wahrnehmen und was sie zu Veränderungen motivieren kann. Wir möchten Ihnen/Euch gerne die wichtigsten Erkenntnisse von Beiträgen zur Mobilitätswende aus der Perspektive unserer Zielgruppe der 15-24-jährigen als Webinar näher bringen. Es werden Ergebnisse aus Repräsentativbefragungen, die im Rahmen von youth codes erhoben und typenspezifisch ausgewertet wurden, vorgestellt. Weiters werden die erarbeiteten Beiträge der Jugendteams als Filme, Broschüre etc. präsentiert, sowie die Methode, wie die jungen Menschen auch in COVID-Zeiten remote und asynchron zum gemeinsamen Arbeiten motiviert werden konnten. Nicht zuletzt möchten wir auch unsere wichtigsten Erkenntnisse teilen, wie eine erfolgreiche Kommunikation und eine höhere Aufmerksamkeit für Themen wie Klimaschutz und Mobilität erreicht werden können.

Gerne diskutieren wir im Anschluss Ihre/Eure Schlussfolgerungen.

Comic Workshop

Am 25.November gibt es wieder die Möglichkeit kostenlos an einem Online-Comic-Workshop teilzunehmen.

„Comics sind keine echten Zeichnungen, denn sie sind zum Lesen gedacht.“ (Chris Ware, amerikanischer Künstler)

Comics sind ein großartiger Weg, um Geschichten und Botschaften zu vermitteln – jeder mag sie! Wer aber denkt, dass man gut zeichnen können muss, um ein Comic zu gestalten, irrt sich.

Eines der erfolgreichsten Web-Comics – xkcd – stellt auch komplizierte Inhalte mit einfachen Strichmännchenzeichnungen dar.

Wie funktionieren Comics denn eigentlich? Kann ich Comics auch machen, wenn ich künstlerisch nicht so begabt bin?

Selbstverständlich! Komm zu unserem Comic Workshop mit Jutta Pauschenwein (Leiterin ZML FH Joanneum), erfahre interessante Fakten über Comics, und mach die ersten Schritte auf dem Weg, deine Geschichten und Botschaften in Bildern auszudrücken – einfach oder aufwändig, abstrakt oder konkret, schwarz-weiß oder bunt – ganz nach deinem eigenen Stil!

Details:
Wann: 25.11.2021
Uhrzeit: 14:00 – 16:30 Uhr
Wo: Online
Anmeldung: unter office@youthcodes.at

Die Plätze sind begrenzt, bitte meldet euch bei Interesse an.
Den Link erhaltet ihr nach der Anmeldung bei uns.

youth codes – Webinar „Vorstellung der ersten Ergebnisse“

WANN: 21.10.2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr

Wie: per Zoom (Link wird nach der Anmeldung zugesendet)

Zielgruppe: Vereinsverantwortliche, Gruppenleitungspersonen, Klimaschutzinteressierte …

Anmeldung erbeten an s.wolf-eberl@rdc.co.at oder office@youthcodes.at

Das Forschungsprojekt youth codes setzt sich damit auseinander, wie unterschiedliche Jugendtypen das Thema in ihren eigenen Lebensumständen wahrnehmen und was sie zu Veränderungen motivieren kann.

Wir möchten Ihnen/Euch gerne die wichtigsten Erkenntnisse von Beiträgen zur Mobilitätswende aus der Perspektive unserer Zielgruppe der 15-24-jährigen als Webinar näher bringen. Es werden Ergebnisse aus Repräsentativbefragungen der 15-24 Jährigen, die im Rahmen von youth codes erhoben und typenspezifisch ausgewertet wurden, vorgestellt. Weiters werden die erarbeiteten Beiträge der Jugendteams als Filme, Broschüre etc. präsentiert, sowie erste Online Tools, die auch für die asynchrone Vereinsarbeit zur gemeinsamen Erarbeitung eigener Beiträge für den Klimaschutz im Bereich der Mobilität) übernommen und weiter ausgebaut werden können. Gerne diskutieren wir im Anschluss Ihre/Eure Schlussfolgerungen.

Comic Workshop im Juli

Am 20.Juli gibt es die Möglichkeit kostenlos an einem Online-Comic-Workshop teilzunehmen.

Jutta Pauschenwein (Leiterin des ZML/Fachhochschule Joanneum Graz) leitet alle Teilnehmenden an, die eigenen Möglichkeiten zu entdecken um Comics zu gestalten – „Du musst nicht zeichnen können, um Comics zu machen.“ (J. Pauschenwein)

Nach einer kurzen Einführung, könnt ihr erste eigene Versuche mit Comics starten.

Details:
Wann: 20.7.2021
Uhrzeit: 13:00 – 16:00 Uhr
Wo: Online
Anmeldung: unter office@youthcodes.at

Die Plätze sind begrenzt, bitte meldet euch bei Interesse schnell an 🙂
Den Link erhaltet ihr nach der Anmeldung bei uns.

Mobilitychat No. 5

Öffis fahren = Zeit gewinnen!

Öffis fahren ist im Vergleich zu Autofahren umweltfreundlich und kostengünstig. Außerdem kann man die Zeit in den öffentlichen Verkehrsmitteln gut nutzen, um unterschiedlichste Dinge zu tun. Was machst du gerne und oft während du im Zug/Bus/in der Bim sitzt?

Idea by our youthcodes Teams „Die Zwieben“, „Miträder“, „Grün & Gut (Pizza!)“ und „Die flexiblen Pragmatiker“.

Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Mobilitychat No. 4

Das bedeutet Nachhaltigkeit für mich…

Ist dir Nachhaltigkeit wichtig?
Gibt es etwas, das du zukünftig gerne nachhaltiger gestalten möchtest? Was machst du selbst und würdest dir wünschen, dass es alle machen?

Idea by our youthcodes Team „Die Zwiebeln“

Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Mobilitychat No. 3

Zu Fuß gehen ist immer gut.

Ständig hat man kurze Wege zu erledigen – zum Bahnhof, zum Supermarkt, zur besten Freundin, zur Schule oder Arbeit.
Geht ihr diese Wege meistens zu Fuß oder bevorzugt ihr andere Fortbewegungsmittel (Rad/Auto/Öffis/Roller,…)?
Was macht ihr während dem Gehen?

Idea by our youthcodes-Team „Grun & Gut (Pizza!)

Wir freuen uns auf eure Kommentare!

Mobilitychat No. 2

Outdoor Socializing

Corona, Ausgangsbeschränkungen, Lockdown: Freizeitbeschäftigungen mit FreundInnen und Bekannten verlagern sich momentan stark nach draußen an die frische Luft.

Wie gefällt dir diese Entwicklung?
Machst du mehr Bewegung und siehst öfters die Sonne?
Oder vermehren sich bei dir eher die Stunden zu Hause?

Idea by youthcodes-Team „Miträder“

Wir freuen uns auf euere Kommentare!